Basilikumnudeln in Stiltonsahne mit Steinpilzgröstl

31/07/2011 § Hinterlasse einen Kommentar

Es regnet seit drei Tagen nonstop in Berlin und ich weigere mich einkaufen zu gehen. Jetzt sind die Reste und Vorräte gefragt, wenn man nicht den Pizza-Service rufen will.

Getrocknete Steinpilze – gut gewaschen – wurden in etwas kaltem Wasser eingeweicht.

Aus 2 Eiern, 2 Eigelb, 200g Mehl (405), etwas Salz und den Blättern von 2 Basilikumstengeln, stellte ich einen Nudelteig her, der dann eine Stunde ruhen durfte.

Ein Rest Stilton-Käse, von der letzten London-Reise, wurde mit süßer Sahne vermischt und mit der kleinsten Schachtel Hühnerfond, aus dem Gefrierschrank, zu einer Soße aufgeschlagen, die ich mit frisch geriebenen Semmelbröseln ganz leicht gebunden habe.

Feine Würfel aus gutem alpenländischen Speck, wurden mit gewürfelten Zwiebeln und Knoblauch, den weichen Steinpilzen und Semmelbrösel in Butter kross geröstet.

Zum Schluss ging alles ganz schnell. Den Nudelteig durch die Maschine drehen, einschlagen und in Streifen schneiden, in kochendem Salzwasser garen bis sie an die Oberfläche kommen, in der Stiltonsahne wenden und darüber das Steinpilzgröstl geben.

Advertisements

Kässpätzle

06/02/2009 § Hinterlasse einen Kommentar

 

   spatzle-collage

Vom Raclette-Essen waren noch 3 Scheiben Käse und 5 kleine Kartoffeln übrig geblieben. Also sprach nichts dagegen, daraus eine meiner Leibspeisen zu fabrizieren. Da immer noch Teilzeit-Single, stellte ich also einen Spätzleteig von einem Ei her. Das Rezept ist bei uns jederzeit verfügbar, prangt es doch in großer Schrift an der Küchenwand

spatzle-copyright

Immerhin sind soviel Spätzle entstanden, daß ich einen Teil noch einfrieren konnte. Kommt demnächst in die Suppe. Aus den übrigen Pellkartoffeln stellte ich einen schwäbischen Kartoffelsalat her, auf die Schlangengurke mußte er dieses Mal, aus Mangel aber verzichten.

In einer Pfanne wurde etwas Schlagsahne mit Stärke gebunden und der klein geschnittene Käse untergerührt. Mit etwas Salz und Pfeffer würzen und solange rühren, bis sich der Käse aufgelöst hat. Dann die Spätzle darin schwenken. Heiß mit geschmälzten Zwiebeln, zusammen mit Kartoffelsalat und gemischtem Salat anrichten.

Das war der Festtag meiner Single-Woche 🙂

kasspatzle

  

 

Pasta in Paris

04/01/2009 § Hinterlasse einen Kommentar

 

Spontanes Studenten-Silvester in Paris ist ein Highlight, um so mehr als es noch ein paar schöne Ereignisse darum herum gab. So landeten wir, bei einem unserer nächtlichen Streifzüge, in einer kleinen putzigen Osteria, in der es vorzüglich gute Pasta gab. Unglaublich, daß jemand auf die Idee kommt, in einem ganz normalen Flur ein kleines Restaurant zu eröffnen. Vier bis fünf, maximal 6 Tische, davon ein riesengroßer, auf dem mitten im Lokal die frische Pasta zubereitet wurde.
Dazu überraschte uns die Weinkarte mit einem unserer Lieblingsweine. Ganz entspannt und genussreich fingen wir an, uns vom alten Jahr zu verabschieden …

Wo bin ich?

Du durchsuchst momentan Beiträge mit dem Schlagwort Pasta auf Cucinanke.

%d Bloggern gefällt das: